Therapieablauf

Alles Wissenswerte zum Therapieablauf:

Logopäden und Logopädinnen beraten, untersuchen und behandeln auf Basis einer ärztlichen Verordnung und sind Teil der medizinischen Grundversorgung. Logopädie gehört zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen und wird in der Regel auch von privaten Krankenkassen übernommen.

Logopädische Verordnungen 

Logopädische Verordnungen werden von Kinderärzten, HNO-Ärzten, Fachärzten für Allgemeinmedizin, Neurologen, Internisten, Pädaudiologen und Kieferorthopäden/ Zahnärzten und Psychiatern  ausgestellt.

Es ist zu beachten, dass mit der Therapie spätestens 14 Tage nach Ausstellung der Verordnung begonnen werden muss. Darum ist es sinnvoll, die Verordnung erst nach der Terminabsprache mit uns von Ihrem behandelnden Arzt ausstellen zu lassen.

Zuzahlungen

Zuzahlungen zu den Krankenkassenleistungen müssen von Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr nicht geleistet werden.

Erwachsene sind zuzahlungspflichtig. Bis zu ihrer individuellen Belastungsgrenze müssen sie 10 % der Verordnungskosten zuzüglich 10 Euro pro Verordnung selber tragen.

Sollten Sie Fragen bezüglich der Verordnungen haben, können Sie sich jederzeit unverbindlich an uns wenden. Wir helfen Ihnen gern.

Hausbesuche

Hausbesuche werden von uns bei bestimmten Indikationen sowohl in den Wohnungen der Patienten, als auch in Pflegeheimen/Kindergärten sowie konsiliarisch in Kliniken durchgeführt.

Termine

Termine für die Therapien finden in der Regel 1-2 x wöchentlich statt. Dafür vereinbaren wir feste oder flexible, regelmäßig stattfindende Termine, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Unser therapeutisches Angebot können Sie selbstverständlich auch auf privater Ebene in Anspruch nehmen.